Gaming-Capture-Card: Funktionsweise und Kaufratgeber

Grafik: Eigene Darstellung, enthält Bild von Elgato

Gaming-Capture-CardMit dem Boom von Live-Streaming-Gaming-Plattformen wie Twitch erfreuen sich auch Game-Capture-Cards großer Beliebtheit.

Wir erklären die Funktionsweise der Capture-Cards und verraten Euch welche Karten sich besonders gut zum Aufzeichnen und Streamen von Games eignen.

Funktionsweise von Gaming-Capture-Cards

Capture-Cards sind Geräte, mit denen Du Bild und Ton von deiner Konsole auf einen Laptop oder PC übertragen und entweder per Live-Stream oder später als Videoaufzeichnung online stellen kannst.

Game-Capture-Geräte ermöglichen hierbei eine verlustfreie Übertragung von Audio und Video in hoher Qualität.

Zwar wäre es grundsätzlich ebenfalls denkbar, mit einem Capture-Gerät ein Video von einem Gaming-PC auf einen anderen PC oder Laptop zu übertragen, tatsächlich gibt es aber ausreichend Möglichkeiten diese Videoaufzeichnung ohne zusätzliche Hardware umzusetzen.

Während früher Capture-Cards in der Regel einen PCI- bzw. PCIe-Slot belegten, sind heute die meisten Capture Geräte kleine Boxen, die über USB an den PC oder Laptop angeschlossen werden.

Gaming-Capture-Cards im Überblick

Game-Capture-Card: Empfehlungen Capture-Card (Full HD)

Produktbilder via Amazon API, Anzeige bzw. Provisions-Link - mehr erfahren
Game-Capture-CardPreisniveauPunktePreis
Elgato Game Capture HD60 ProElgato Game Capture HD60 Pro8.4/10Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Hauppauge Video Game Recorder HD PVR 60Hauppauge Video Game Recorder HD PVR 608.3/10Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Elgato Game Capture HD60 SElgato Game Capture HD60 S8.2/10Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

AVerMedia - GL310 LGP LiteAVerMedia - GL310 LGP Lite7.5/10Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Razer RipsawRazer Ripsaw7.3/10Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Game-Capture-Card: Empfehlungen Capture-Card (4K)

Produktbilder via Amazon API, Anzeige bzw. Provisions-Link - mehr erfahren
Game-Capture-CardPreisniveauPunktePreis
Elgato Game Capture 4K60 ProElgato Game Capture 4K60 Pro8.5/10Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

AVerMedia - GC573 Live Gamer 4KAVerMedia - GC573 Live Gamer 4K8.0/10Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Empfehlenswerte Capture-Cards im Detail

Empfehlung (Full HD): Elgato Game Capture HD60 Pro

Die Elgato Game Capture HD60 Pro Card ist unsere Empfehlung.

Im Gegensatz zu den Wettbewerbern handelt es sich bei der Elgato Game Capture HD60 Pro Card um eine Karte, die einen PCIe-Slot benötigt.

Ausschlaggebend für die Empfehlung sind die Full HD-Auflösung mit 60 FPS und der große Funktionsumfang der Karte. Besonders hervorzuheben sind die Funktionen Stream-Command und Master-Copy.

Stream-Command ermöglicht es, Logos und Brandings ins Video einzubinden und ebenfalls Webcam-Videos (siehe Gaming-Webcam) zu überlagern.

Auf diese Weise kannst Du deine Gaming-Session im Split-Screen mit Bild und Ton kommentieren.

Master-Copy stellt sicher, dass Du gleichzeitig in Full HD das Video aufzeichnen kannst, unabhängig davon in welcher Qualität Du gerade streamst.

Einziger Minuspunkt dieser Gaming-Capture-Card ist vielleicht die fehlende Abwärtskompatibilität mit der PS3.

Wer PS-Kompatibilität benötigt, sollte alternativ über die Elgato Game Capture HD60 S nachdenken. Diese Capture-Box bietet bis auf Master-Copy prinzipiell den gleichen Funktionsumfang und ist mit der PS3 kompatibel.

Anzeige bzw. Provisions-Link - mehr erfahren
Elgato Game Capture HD60 Pro
Elgato Game Capture HD60 Pro auf Amazon.de, Produkttitel und Preis via Amazon API, letzte Aktualisierung am 22.03.2019 um 12:55 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Empfehlung (4K): Elgato Game Capture 4K60 Pro

Mittlerweile auch als 4K-Gaming-Capture-Card verfügbar – das Schwestermodell Elgato Game Capture 4K60 Pro.

Fragen kann man natürlich, ob das 4K-Signal schon benötigt wird.

Einerseits hat die 4K-Aufnahmekarte hohe Systemanforderungen. Andererseits fällt auch der Aufpreis im Vergleich zur Full HD-Karte Elgato Game Capture HD60 Pro Card recht stolz aus.

Unterstützt werden hier PS4, Xbox One sowie unverschlüsseltes HDMI.

Da 4K-Aufnahme mehr Bandbreite benötigt, benötigt die Elgato Game Capture 4K60 Pro einen PCIe x4-Steckplatz.

Anzeige bzw. Provisions-Link - mehr erfahren
Elgato Game Capture 4K60 Pro
Elgato Game Capture 4K60 Pro auf Amazon.de, Produkttitel und Preis via Amazon API, letzte Aktualisierung am 22.03.2019 um 14:10 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Nutzen von Game-Capture-Cards

Sowohl die XBox One als auch die PS4 bieten ebenfalls die Möglichkeit, Game-Szenen aufzuzeichnen und direkt von der Konsole live zu streamen.

Trotzdem haben Capture-Cards auch mit der neusten Konsolen-Generation weiterhin ihre Berechtigung.

Du hast mit einer Gaming-Capture-Card bedeutend mehr Kontrolle über deine Streams, so dass Du Auflösung und FPS des Videos einstellen kannst. Konsolen übertragen die Streams meistens mit einer niedrigeren Auflösung.

Zudem kannst Du kein eigenes Branding als Overlay mit der Streaming-Funktion der PS4 oder XBox One erstellen. Dies ist mit der Software von Capture-Devices meist ohne Probleme möglich.

Mit einem eigenen Logo kannst Du Dich von anderen Gaming-Streams abheben, die Videos haben einen höheren Wiedererkennungswert.

Wenn Du nicht Live-Streamen möchtest, sondern deine Gaming-Videos bearbeiten und deine besten Szenen zusammenstellen möchtest, bietet Dir eine Videobearbeitung am PC ebenfalls eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Du mit der Aufnahme-Funktion der Konsole nicht hast.

Game-Capture-Cards-Kaufratgeber – was zu beachten ist

Auflösung und FPS

Die PS4 ermöglicht genau wie die XBox One maximal eine Full HD (1080p) Auflösung bei 60 Frames per Second (FPS).

Idealerweise sollte auch deine Capture Card diese FPS und Auflösung aufzeichnen können.

Zwar erreichen aktuell nur wenige Konsolen-Games eine Full HD-Auflösung mit maximaler Frame-Rate, doch die neue Konsolen-Generation mit PS4 Pro oder Xbox One S schafft da mehr.

Die Konsolen unterstützten auch 4K-Upscaling (kein natives 4K).

Außerdem: Nextgen-Konsolen (PS5, Xbox Scarlett) dürften eine Frage der Zeit sein.

Die Nextgen Konsolen werden vermutlich außerdem Games in echter 4K-Auflösung darstellen können.

Die Framerate wird aber sehr wahrscheinlich bei den meisten Games nicht über 60 FPS liegen, so dass Du mit der aktuellen Generation von Capture-Devices recht zukunftssicher aufgestellt sein solltest.

Bei Game-Streaming ist die Full HD-Auflösung aktuell Quasi-Standard. Wer schon in Richtung Zukunft schielt, mag vielleicht über eine 4K-Gaming-Capture-Card nachdenken.

Kompatibilität

Sowohl die PS3 als auch die Xbox360 und der Nintendo DS verfügen nicht über eine eigene Streaming-Funktionen.

Wenn Du Retro-Gaming Videos veröffentlichen möchtest, kommst Du nicht an der Anschaffung einer Capture-Card vorbei.

Die meisten Capture-Devices sind abwärtskompatibel mit früheren Konsolen-Generationen.

Dies gilt allerdings nicht für unsere Empfehlung. Die Elgato Game Capture HD60 Pro Card ist ausschließlich mit der Playstation 4, der Xbox One und Xbox 360, sowie der Wii U kompatibel.

Über die Kompatibilität der Capture-Cards neuen Konsolen-Generation (Nextgen) ist derzeit noch nichts bekannt.

Software-Umsetzung

Bei der Software-Umsetzung bieten die Hersteller von Capture-Cards in der Regel neben Recording- ebenfalls Bearbeitungsfunktionen.

Die Software einer Capture-Card sollte auf jeden Fall die Möglichkeit bieten, Logos bzw. dein Branding als Overlay der Videos einzubinden.

Mit vielen Cards ist es zudem möglich über eine weitere Tonspur dein Game zu kommentieren und ein Webcam-Video als Split-Screen einzubinden.

Oft wird zudem eine einfache Software zum Schneiden von Videos mitgeliefert.

In einem Video-Tutorial auf YouTube könnt Ihr Euch die Benutzeroberfläche von Elgato anschauen. Die Umsetzung der Software ist intuitiv und einfach zu erlernen.

Systemanforderungen

Video- und Bildbearbeitung sind rechenintensive PC-Anwendungen.

Bevor Du Dich daher für eine Capture Card entscheidest, schau Dir deshalb an, ob dein PC die Systemanforderungen der Karte bzw. Box erfüllt.

Insbesondere, wenn Du nur an der Konsole zockst und ausschließlich einen älteren Office-PC hast, kann es sein, dass deine Systemspezifikationen nicht für Full HD-Aufzeichnungen ausreichen.

Wer gar in 4K aufzeichnen möchte, braucht sodann wirklich einen potenten PC.

Dies gilt insbesondere, wenn Du die Videos nach der Aufzeichnung noch bearbeiten möchtest.

mm
Patrick
Hallo bei Gaming Rigs! Ich bin Patrick. Mein erster „Gaming-PC“ war ein 386er mit MS DOS und seitdem fasziniert mich Hardware. Deshalb schreibe ich hier vor allem zu Komponenten und Technik.

Tipps zum Gaming PC? Es gibt bereits 2 Kommentare zu “Gaming-Capture-Card: Funktionsweise und Kaufratgeber”. Diskutiere mit!

  1. Hallo Patrick,

    wie kommt es das die 4K Elgato drei Sterne bei beim Preisniveau bekommt, obwohl sie preislich deutlich über der AVerMedia GC573 liegt? Technisch ist die AVerMedia auch besser.
    Oder kann die Elgato HDR aufnehmen? Ich denke nicht. Oder wirst Du von Elgato gesponsort?

    1. Hallo „Mitleser“,

      Du interpretierest das in die falsche Richtung 🙂 Mehr Euro-Zeichen heißt – höherer Preis (und nicht anders herum). Sterne gibt es hier ja keine.

      Ansonsten ist die Elgato-Karte schon länger verfügbar und seitdem hat sich an der Software einiges getan. Zuletzt gab es ein kostenloses Hardware-Upgrade-Programm für HDR-Pass-Through.

      https://help.elgato.com/customer/en/portal/articles/2957817-elgato-game-capture-4k60-pro-–-hdr-upgrade-program

      Ansonsten stimmt – wenn Du HDR-Recording @ 4K wünschst, ist die AVerMedia die erste (bzw. sogar m.W. einzige) Wahl. Auch die unterstützte max. Bitrate fällt höher aus.

      Viele Grüße,
      Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.