Gaming-Mainboard: Tipps zur Auswahl vom Motherboard für den Gaming-PC

Grafik: Eigene Darstellung, enthält Bild von Pixabay (CC0) / byrev

Gaming-Mainboard

Stand des Mainboard-Ratgebers: Januar 2019
Dem Gaming-Mainboard kommt als „Mutterstück“ im Gaming-PC eine besondere Bedeutung zu.

Das Mainboard oder auch Motherboard ist die Hauptplatine im PC, mit der weitere Komponenten wie CPU, Grafikkarte (GPU), Soundkarte und Laufwerke verbunden werden.

Gängig für Gamer sind derzeit die Sockel AM4 (AMD) und sowie 1151 und 2066 (jeweils Intel).

Das Mainboard ist eine zentrale Komponente im Gaming-PC. Deshalb solltest Du bei der Auswahl von einem Gaming Mainboard sorgfältig vorgehen.

Die wichtigen Tipps haben wir hier für Dich gesammelt.

Mit dieser Checkliste wählst Du das perfekte Mainboard für Deinen Gaming-PC aus

Plattform festlegen, Gaming-Mainboard auswählen

Bevor Du mit der Planung des Gaming-Mainboard-Kaufes beginnst, musst Du Dich entschieden haben, welche CPU Du in Deinen neuen Gamer-PC einbaust.

Denn nach der CPU richten sich der CPU-Sockel und der eingesetzte Chipsatz. Diese wiederum sind Grundlage für die Auswahl vom Mainboard.

Die meist genutzten Gaming Prozessoren von AMD und Intel benötigen derzeit z.B. Sockel AM4 (AMD) oder Sockel 1151 bzw. 2066 (Intel).

Checkliste Mainboard auswählen

Zusammenfassend solltest Du folgende Punkte durchgehen, damit Du sicher gehst, dass Dein neues Gamer-Mainboard in Deinen selbst zusammengestellten Gamer-PC passt:

  • Ist das Mainboard kompatibel zu meiner CPU? (Sockel, Chipsatz und BIOS)
  • Soll nur eine Grafikkarte oder mehrere eingesetzt werden? (Anzahl PCI-Express Lanes)
  • Welches Anschlüsse sind wichtig? (PCI-Express, SATA, LAN oder Gigabit-LAN, WLAN onboard, USB 3 und USB 3.1 Interfaces)
  • Ist eine Übertaktung (Overclocking) der CPU geplant?
  • Welches Budget steht für das Gaming-Mainboard zur Verfügung?

Du solltest Dir die Zeit nehmen und zuerst die Anforderungen an Deinen Gaming-PC festlegen.

Nichts ist ärgerlicher, wie wenn die frisch angeschaffte Hardware für den selbst zusammengestellten Gaming-PC nicht zueinander passt.

Gaming-Mainboard – Empfehlungen 2019

Mainboard: Empfehlungen AM4 (AMD, Ryzen)

Produktbilder via Amazon API, Anzeige bzw. Provisions-Link - mehr erfahren
MainboardPreisniveauPreis
Asus ROG Strix X470-FAsus ROG Strix X470-FPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Gigabyte X470 AORUSGigabyte X470 AORUSPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

MSI X470 Gaming Pro CarbonMSI X470 Gaming Pro CarbonPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

MSI B450 Gaming Pro Carbon ACMSI B450 Gaming Pro Carbon ACPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Asus Prime B450M-AAsus Prime B450M-APreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Mainboard: Empfehlungen LGA 1151 (Intel, Coffe Lake)

Produktbilder via Amazon API, Anzeige bzw. Provisions-Link - mehr erfahren
MainboardPreisniveauPreis
ASUS ROG Strix Z390-EASUS ROG Strix Z390-EPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

MSI Z390-AMSI Z390-APreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Gigabyte Z370 AORUS Ultra GamingGigabyte Z370 AORUS Ultra GamingPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

MSI H370 Gaming PlusMSI H370 Gaming PlusPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Gigabyte H310M AGigabyte H310M APreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Mainboard: Empfehlungen LGA 2066 (Intel, X-Prozessoren)

Produktbilder via Amazon API, Anzeige bzw. Provisions-Link - mehr erfahren
MainboardPreisniveauPreis
Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 PROGigabyte X299 AORUS Gaming 7 PROPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

MSI X299 TomahawkMSI X299 TomahawkPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Asus ROG Strix X299-EAsus ROG Strix X299-EPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Lesenswerte Ranglisten, Einkaufsberatungen und Testberichte für Gaming-Mainboards

Gerade bei einer zentralen Komponente wie dem Gaming-Mainboard, auf das viele weitere PC-Komponenten abgestimmt werden müssen, empfehlen wir, Testberichte und Einkaufsberatungen zu Rate zu ziehen.

Folgende Quellen für einen Gaming-Mainboard-Test sind sehr empfehlenswert:

Daneben ist es auch empfehlenswert, die Bewertungen anderer Gamer (Kundenrezensionen oder Gaming-Foren) vor dem Mainboard-Kauf zu lesen.

Empfehlungen für das Gaming-Mainboard

Empfehlung Mainboard AM4-Sockel (AMD Ryzen-CPUs)

Anzeige bzw. Provisions-Link - mehr erfahren
ASUS ROG Strix Z390-E
ASUS ROG Strix Z390-E auf Amazon.de, Produkttitel und Preis via Amazon API, letzte Aktualisierung am 16.07.2019 um 21:40 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Empfehlung Mainboard Sockel 1151 (Intel Coffee Lake-CPUs)

Anzeige bzw. Provisions-Link - mehr erfahren
Asus ROG Strix X470-F
Asus ROG Strix X470-F auf Amazon.de, Produkttitel und Preis via Amazon API, letzte Aktualisierung am 16.07.2019 um 21:45 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Was Du bei der Abstimmung mit weiteren PC-Komponenten beachten musst

Am wichtigsten ist es, dass die CPU zum Gaming-Mainboard kompatibel ist.

Grundsätzlich empfehlen wir, dass Du nach der Festlegung der Einkaufsliste für einen Gaming-PC nochmal den doppelten Vergleich durchläufst und Komponente für Komponente prüfst, ob das Motherboard dazu passt.

  • CPU: Neben dem passenden Sockel für die Gaming-CPU solltest Du auch auf Angaben vom Motherboard-Hersteller achten. Auch der Chipsatz und das eingesetzte BIOS können eine Auswirkung darauf haben, ob die CPU zum Mainboard passt.
  • PC Gehäuse: Wichtig ist ebenfalls, dass das Gaming-Case zum Mainboard passt. Entscheidest Du Dich für ein ATX Gehäuse, musst auch das Mainboard ATX-Format haben.
  • Arbeitsspeicher / RAM: Meist werden mehrere RAM-Riegel verbaut. Achte darauf, dass das Motherboard genug Steckplätze hat und die gewünschte Speicherkonfiguration erlaubt. Auch den Arbeitsspeicher-Standard (z.B. DDR3, DDR4) solltest Du noch einmal abgleichen.
  • Grafikkarte / GPU: Leistungsstarke Gaming-Grafikkarten erfordern einen freien PCI-Express-Steckplatz (PCIe).
  • Laufwerke: Für Festplatten (konventionell / SSD) und optische Laufwerke (z.B. DVD, BluRay) gilt es vor dem Kauf vom Gaming-Mainboard noch einmal zu prüfen, ob die notwendigen Anschlüsse bereit gestellt werden.

Unterm Strich ist das Mainboard die Komponente im Gaming-PC, die die meisten Abhängigkeiten hat.

Deshalb ist eine sorgfältige Planung bei der Zusammenstellung der Komponenten unerlässlich.

mm
Patrick
Hallo bei Gaming Rigs! Ich bin Patrick. Mein erster „Gaming-PC“ war ein 386er mit MS DOS und seitdem fasziniert mich Hardware. Deshalb schreibe ich hier vor allem zu Komponenten und Technik.