Gaming-Stuhl: Die besten Stühle für Gamer

Grafik: Eigene Darstellung, enthält Bild von Depositphotos.com / © Vadarshop

Gaming-Stuhl

Stand des Stuhl-Ratgebers: Februar 2019
Ein Gaming-Stuhl ist eine wichtige Voraussetzung für professionelles aber auch gediegenes Gaming, denn konventionelle Bürostühle erfüllen die Voraussetzungen für mehrstündige Gaming-Sessions oft nicht.

Nicht nur Pro-Gamer setzten deshalb auf einen hochwertigen Gamer-Stuhl.

Wir erklären nachfolgend einige Hintergründe und haben versucht, einige der besten PC-Stühle für Gamer auszuwählen.

Gaming-Stuhl – Empfehlungen 2019

Gaming-Stuhl: Empfehlungen PC-Stühle für Gamer über 250,- €

Produktbilder via Amazon API, Anzeige bzw. Provisions-Link - mehr erfahren
Gaming-StuhlPreisniveauPreis
Vertagear PL6000Vertagear PL6000Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

AKRacing ProX Gaming ChairAKRacing ProX Gaming ChairPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

AKRacing Premium V2AKRacing Premium V2Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Vertagear SL5000Vertagear SL5000Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

AKRacing NitroAKRacing NitroPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Gaming-Stuhl: Empfehlungen PC-Stühle für Gamer 150,- bis 250,- €

Produktbilder via Amazon API, Anzeige bzw. Provisions-Link - mehr erfahren
Gaming-StuhlPreisniveauPreis
Nitro Concepts S300Nitro Concepts S300Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Robas Lund DX Racer1Robas Lund DX Racer1Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Robas Lund DX Racer6Robas Lund DX Racer6Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Robas Lund DX Racer5Robas Lund DX Racer5Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

AKRacing Core EXAKRacing Core EXPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Gaming-Stuhl: Empfehlungen PC-Stühle für Gamer unter 150,- €

Produktbilder via Amazon API, Anzeige bzw. Provisions-Link - mehr erfahren
Gaming-StuhlPreisniveauPreis
hjh OFFICE Gaming Stuhl RACER EXECUTIVE hjh OFFICE Gaming Stuhl RACER EXECUTIVE Preis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

TecTake SportsitzTecTake SportsitzPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

SONGMICS Racing-SportsitzSONGMICS Racing-SportsitzPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

hjh OFFICE Gaming Stuhl RACER SPORThjh OFFICE Gaming Stuhl RACER SPORTPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

DWD-Company Racing ChefsesselDWD-Company Racing ChefsesselPreis prüfenBewertungen lesen

jeweils auf Amazon.de

Lohnt sich ein günstiger Gaming-Stuhl?

Mit günstigen Gaming-Stühlen ist es so eine Sache.

Es findet sich zwar durchaus ein Gaming-Stuhl unter 100,- €.

Beachten musst Du aber, dass Du in dem Fall meist einen Bürostuhl kaufst, der vor allem wegen der Optik als Gaming-Stuhl bezeichnet wird. Es handelt sich also meist um einen recht normalen Stuhl mit „Racing-Chair-Look“.

Hinsichtlich Qualität, Sitzkomfort und Ergonomie kann ein günstiger Gaming-Stuhl unter 100,- € oft nicht mit den Top-Modellen, die auch Pro-Gamer wählen würden, mithalten.

Auch fehlen oft wichtige Funktionen wie verstellbare Armlehnen oder eine Wipp- und Kippfunktion.

Wer also Hobby-Gamer einen günstigen PC-Stuhl im Gaming-Look sucht und kein Vermögen ausgeben möchte, kann hier aber dennoch fündig werden.

Nicht immer muss es ein teurer High-End-Stuhl sein.

Perfekten Gamer-Stuhl auswählen

Wer einen Gaming-Stuhl anschafft, sollte sich vor dem Kauf mit einigen Kriterien vertraut machen, die bei der Auswahl eines guten Stuhls helfen können.

Folgende Punkte empfehlen wir für einen PC-Stuhl zu evaluieren:

  • Körpergröße: Jeder Hersteller hat unterschiedliche Stühle, für die es jeweils eine Empfehlung für die geeignete Größe gibt. Außerdem gibt es Sondergrößen, so dass sich auch ein Gaming-Stuhl für große Menschen findet.
  • Körpergewicht: Jeder Gaming-Stuhl ist für eine gewisse Spanne beim Körpergewicht konzipiert.
  • Material: Gamer-PC-Stühle gibt es mit in der Regel Kunstleder-, Stoff- oder PU-Bezug. Für welchen Bezug Du dich entscheidest, ist letztlich auch Geschmacksfrage.
  • Verstellbarkeit: Ein guter Gaming-Stuhl verfügt über verstellbare Armlehnen und Kissen sowie eine Wipp- und Kippfunktion.
  • Optik: Von gediegener Lederoptik bis hin zu Motor-Racing-Optik ist für jeden Geschmack etwas dabei.
  • Preisklasse: Bei günstigen Gaming-Stühlen stimmt die Qualität nicht immer. Überlege Dir vor dem Kauf, wie viel Du bereit bis auszugeben.
  • Test & Bewertung: Einen guten Anhaltspunkt zur Qualität geben z.B. Testberichte und Kundenbewertungen.

Schafft man einen guten PC-Stuhl an, hat man meist einige Jahre Freude daran.

Deshalb empfiehlt es sich, den jeweils passenden Gaming-Stuhl sorgfältig auszuwählen.

Raum mit Gamer-PC-Stühlen

Bild: Depositphotos.com  / © Bodnarphoto

Gear-Brands: AKRacing, DX Racer, Vertagear

Die Szene der Gamer-Stühle wird von drei großen Namen dominiert: AKRacing, DX Racer und Vertagear.

Natürlich gibt es auch viele Hersteller, die günstige Gaming-Stühle unter 100,- € vertreiben.

Die Crux dabei: Der Stuhl ist zwar billig, oft aber nicht besser als ein normaler Bürostuhl.

Wenn Du es ernst meinst, landest Du deshalb bei der engeren Auswahl meist schnell bei AKRacing, DX Racer oder Vertagear. Oder Du greifst eben doch zu einem günstigen und „normalen“ Office-Stuhl.

Die besten Stühle kommen meist von den bekannten Herstellern.

Was hinter den jeweiligen Gear-Marken steckt, erklären wir im Folgenden.

AKRacing Gaming-Stühle

AKRacing hat einen exzellenten Namen in der Gaming-Szene und dominiert das Feld gemeinsam mit DX Racer.

Einige Pro-Gamer und eSports-Organisationen werden vom Hersteller durch Sponsoring unterstützt, weshalb AKRacing vielen Gamern ein Begriff ist.

Es gibt verschiedene Gaming-Stuhl-Modelle im Sortiment von AKRacing – dazu gehören z.B. Nitro, Ocatane, Player, Premium, Prime, ProX und Rush.

Die Sitzqualität und der Komfort gilt bei AKRacing als durchweg gut.

Preislich liegen die Einsteiger-Modelle von AKRacing 200,- € aufwärts.

Hochwertige Gamer-Stühle, wie der AKRacing ProX oder der AKRacing Premium, liegen schon deutlich über 300 €.

Da die Qualität bei AKRacing für viele Gamer stimmt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich aber sicher angemessen.

DX Racer Gaming-Stühle

DX Racer, teilweise auch Robas Lund DX Racer, ist zusammen mit AKRacing der zweite Dominator bei den Gaming-Stühlen.

Auch DX Racer tritt häufig als Sponsor auf eSport-Veranstaltungen auf und genießt deshalb eine große Bekanntheit in der Gaming-Szene.

Bei DX Racer gibt es viel Auswahl in unterschiedlichen Preisklassen.

Es gibt verschiedene Serien: Classic-Serie (C-Series), Drifting-Serie (D-Series), Formula-Serie (F-Series), Iron-Serie (I-Series), King-Serie (K-Series), Maxim-Serie (M-Series) und Racing-Serie (R-Series).

Während es Einsteigermodelle von DX Racer schon ab unter 250,- € gibt, sind die Pro-Gamer-Varianten wie die King-Serie deutlich teurer.

Vertagear Gaming-Stühle

Vertagear hat ein überschaubareres Sortiment als AKRacing und DX Racer. Bei Vetagear ist aus noch nicht so lange her, dass der erste Gaming-Stuhl auf den Markt gekommen ist.

Die ersten PC-Stühle von Vertagear haben der Marke aber schnell zu Bekanntheit verholfen.

So gibt es mittlerweile z.B. die P-Line und S-Line von Vertagear. In einem Gaming-Stuhl-Test bei mehreren Gaming-Magazinen haben die Stühle bereits Awards abgeräumt.

Verschiedene PC-Stühle für Gamer gibt es derzeit von Vertagear: In der S-Line (Sports) sind es z.B. SL2000, SL4000 und SL600. Die P-Line (Plus) besteht derzeit aus dem PL6000, der mehr Platz als die Gamer Stühle aus der S-Line bietet.

Für große Gamer bis 210 cm Körpergröße oder „kräftige“ Gamer ist die P-Line deswegen einen Blick wert.

Die Verarbeitungsqualität bei überzeugt viele Gamer. Die Ergonomie gilt ebenfalls als gut.

Im Vergleich zu AKRacing und DX Racer setzt Vertagear ausschließlich auf Kunstleder-Bezüge bei Gaming-Stühlen.

Neben den Gear-Brands mit ganzen Gaming-Stuhl-Serien gibt es auch noch kleinere Anbieter, die eine Erwähnung wert sind.

Dazu gehören unter anderem Noblechairs, Nitro Concepts oder GameChanger.

Lohnt sich ein Gaming-Stuhl?

Veranstaltest Du häufig lange Gaming-Sessions, kann sich die Anschaffung von eines Gaming-Stuhls lohnen.

Zusammen mit einem passenden Gaming-Tisch kann das letztlich auch eine Investition in die Gesundheit sein.

Ergonomie ist gerade dann wichtig, wenn viele Stunden am Stück gezockt wird.

Die richtig hochwertigen (und teuren) PC-Stühle für Gamer bieten einen guten Komfort, eine gute Ergonomie und überzeugen mit einer hohen Verarbeitungsqualität.

Bei günstigen Gaming-Stühlen in der Preisklasse von unter 100,- € gilt, dass es oftmals ein „aufgemotzter Bürostuhl“ ist.

Ob man zu solchen günstigen Modellen greift, ist letztlich Geschmacksfrage.

Mit einem High-End-Gaming-Stuhl können diese Einsteigermodelle oft nicht mithalten.

Wer auf die Gamer-Optik verzichten kann und nicht viel Geld in die Hand nehmen will, kann dann ggf. auch gleich wieder einen „normalen“ Office-Stuhl anschaffen.

mm
Patrick
Hallo bei Gaming Rigs! Ich bin Patrick. Mein erster „Gaming-PC“ war ein 386er mit MS DOS und seitdem fasziniert mich Hardware. Deshalb schreibe ich hier vor allem zu Komponenten und Technik.